Hinweise für ADFC-Radtouren

Teilnahme
Alle Fahrradfreunde können an den Touren teilnehmen. Unkosten müssen selbst getragen werden, teilweise werden Teilnahmegebühren erhoben. Kinder sollten möglichst in Begleitung eines Erwachsenen mitfahren.

Das Fahrrad
Vor Antritt der Tour sollten Bremsen, Beleuchtung, Reifen und gegebenenfalls die Schaltung überprüft werden. Ihr Fahrrad muss den gesetzlichen Bestimmungen zur Verkehrssicherheit entsprechen.

Die Ausrüstung
Regenbekleidung ist selbstverständlich. Eine Sonnenbrille bietet zugleich Schutz vor Insekten. Nach Möglichkeit sollten sie einen Ersatzschlauch und etwas Werkzeug immer dabei haben.

Die Verpflegung
Für die einzelnen Touren ist angegeben, ob wir in eine Gaststätte einkehren oder die Teilnehmer/innen sich selbst versorgen müssen. In jedem Fall sollten Sie eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken mitnehmen.

Das Wetter
... kann uns nicht schrecken. Die Touren können auch bei Regen stattfinden, unter Umständen wird die Fahrtroute etwas verkürzt.

Besondere Hinweise
Die Teilnahme an den Radtouren erfolgt auf eigene Gefahr. Weder der ADFC noch die einzelnen Radtourenführer/innen können für Schäden, Unfälle oder dergleichen haftbar gemacht werden. Für alle Teilnehmer gilt die StVO.

Befolgen Sie bitte die Anweisungen der Radtourenführer. Sie dienen der Sicherheit der Teilnehmer und dem ordnungsgemäßen Ablauf der Tour.

Treffpunktzeiten bei Radtouren mit der Bahn können sich nach dem Fahrplanwechsel der DB vom Radtourenprogramm unterscheiden.

Bitte entnehmen Sie die aktuellen Abfahrtzeiten der Bahn und die veränderten Treffpunktzeiten für die Touren aus der Presse

Weitere Informationen können beim Tourenleiter erfragt werden.

Na dann viel Spaß bei den Touren.

Verzeichnis der geführten Radtouren des ADFC-Brandenburg e.V.

Unsere Empfehlungen für Sie

Engagement, Service, Kontakte.

Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe

ADFC-Shop